Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Talk in den Mai 2021

Termin

Datum:
30. April
Zeit:
20:00 bis 21:30

Veranstaltungsort

Weitere Angaben

Livestream
Veranstaltungs-Website anzeigen

Die aktuelle pandemische Lage führt dazu, dass viele Aktivitäten unseres alltäglichen Lebens nicht oder nur eingeschränkt möglich sind.
So auch in unserem politischen Leben. Ganz besonders trifft uns Sozialdemokrat*innen, dass wir den 01. Mai dieses Jahr nicht wie gewohnt begehen können. Kein Seit‘ an Seit mit den Kolleg*innen und Gewerkschaften, keine Demo, keine Kundgebung am Johannes-Rau-Platz und kein Fest am Rheinufer.

Die Arbeitsgemeinschaften der SPD Düsseldorf lassen den 01. Mai aber nicht vollständig  vergehen, ohne sich einer gerechteren Arbeitswelt anzunehmen.

Darum laden wir für den 30.04.2021 ab 20:00 Uhr zum „Talk in den Mai“ ein.
Diese Veranstaltung wird per Livestream auf der Facebook-Seite der SPD Düsseldorf digital verfügbar sein.

Talk in den Mai 2021: Minijobs – Armutsfalle in der Rente
Freitag den 30.04.2021 von 20:00 – 21:30 Uhr

Minijobs werden aktuell wieder besonders intensiv diskutiert. Die einen verteufeln sie als moderne Sklavenarbeit, die anderen loben Ihre Vorteile wie Flexibilität. Wie unsicher Minijobs sind, hat die Pandemie gezeigt. 500.000 Menschen haben ihre einzige Arbeit verloren. Diese jahrzehntelange Mogelpackung für die Arbeitnehmer*innen offenbart spätestens beim Eintritt in das Rentenalter durch die fehlenden Rentenzeiten ihre katastrophale Wirkung. Durch Corona wurde das Problem der ungleichen tariflichen und rechtlichen Absicherung der geringfügig Beschäftigten noch dramatisch verschärft.

Wir freuen uns sehr, folgende Gäste an diesem Abend begrüßen zu dürfen:
Maria Noichl, MdEP und Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen und
Ina Spanier-Oppermann, MdL NRW und stell. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen NRW

Im Livestream auf Facebook besteht über die Chatfunktion für alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen.

Wir freuen uns über jede interessierte Person die teilnimmt und wünschen eine spannende Diskussion